Home
 
PDF Drucken E-Mail

Die Mörike-Realschule startet ins neue Schuljahr

Mit 711 Schülerinnen und Schülern in 28 Klassen ist die Mörike-Realschule  Mühlacker ins neue Schuljahr gestartet. Die Klassengröße reicht von 24 bis 29 Schülern pro Klasse.

Für die 112 Fünftklässler begann der Unterricht am Mittwoch mit der Einschulungsfeier im Uhlandbau.

Insgesamt 54 Lehrerinnen und Lehrer unterrichten in der MRS, darunter auch 9 neue Lehrkräfte.

Die Lehrerversorgung zu Beginn des Schuljahres bezeichnete Schulleiter Dr. Hans-Joachim Blum als gut, der Pflichtbereich sei abgedeckt und auch Lehrkräfte zur Krankheitsvertretung stünden zur Verfügung.

Diese würden aber schnell in vollen Einsatz kommen, da im Laufe des Schuljahres Lehrkräfte in Elternzeit gingen und dann schnell auch Engpässe in bestimmten Fächern auftreten könnten, wenn nicht weitere Vertretungskräfte zugeteilt würden.

Einer der Schwerpunkte der pädagogischen und fachlichen Arbeit der Lehrkräfte wird in diesem Schuljahr die Einführung des neuen Bildungsplanes in Kl. 5 und 6 sein.

In einer der Klassen werden wie in anderen Schulen auch Flüchtlingskinder aus Syrien, dem Irak und Afghanistan unterrichtet. Schwerpunkt ist hier zunächst Deutschunterricht in kleineren Gruppen, längerfristiges Ziel, die Zuteilung in die Regelklassen. „Einige der Kinder sind schon seit Januar bei uns an der Schule. Sie haben große Fortschritte gemacht und wir wollen in den kommenden Wochen den Versuch starten, sie in bestimmten Stunden wie Sport oder Kunst Regelklassen zuzuordnen“, so Andrea Maisel, als Konrektorin zuständig für diesen Bereich.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 19. September 2016 um 07:26 Uhr